Skip to content

Welche Fördermöglichkeiten existieren zur Unterstützung von Erwachsen mit Grundbildungsbedarf

Die Beherrschung der Grundrechenarten und einfache Sachverhalte schriftlich formulieren und verstehen zu können, sollten die Fähigkeiten jedes Einzelnen sein und gehören zu den Mindestanforderungen an Beschäftigte.

Veranstaltung: Welche Fördermöglichkeiten existieren zur Unterstützung von Erwachsen mit Grundbildungsbedarf

Im Namen des Vorstandes, der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Schleswig-Holstein e.V., laden wir Sie herzlichst zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holstein e. V.  und dem Projektes GRUBIN ein.

Die Beherrschung der Grundrechenarten und einfache Sachverhalte schriftlich formulieren und verstehen zu können, sollten die Fähigkeiten jedes Einzelnen sein und gehören zu den Mindestanforderungen an Beschäftigte.

Fehlen Menschen Grundkompetenzen, wirkt sich dies negativ im Zugang zum Arbeitsmarkt aus und vermindert Chancen zur beruflichen Entwicklung und Beteiligung an Weiterbildung.

Welche Fördermöglichkeiten existieren zur Unterstützung von Erwachsen mit Grundbildungsbedarf, welche Konzepte und Materialen bieten sich hier zur Nutzung an?

Diese Fragen stehen im Focus dieser Veranstaltung.

Hinweis:
Sämtliche Beiträge können von den Mitgliedern der LAG-Arbeit im internen Bereich heruntergeladen werden

Impressionen zur Veranstaltung
Podiumsdiskussion Fachtag


Ablauf

ab 09.30 Uhr
Eintreffen

10.00 Uhr
Grußworte
des Landes Schleswig-Holstein und der Veranstalter

10.15 Uhr
Vortrag
; Referent: Dr. Klaus Buddeberg, Universität Hamburg, Projektleitung LEO Grundbildungsstudie

11.00 Uhr
Projekt KOMPASS2 - Grundbildung & Pflege - Schulungskonzept und AZAV- Zertifizierung sowie Materialien für fachbezogenes Lesen und Schreiben

Referentinnen: Dr. Caroline Kurz, Gabriele Ölmann; VHS Göttingen Osterode gGmbH

11.45 Uhr
Grundbildung im Gespräch

Drei Fragen an Uwe Boldt, Botschafter für Alphabetisierung

12:00 Uhr
Grundbildung in der Grundsicherung

Referent: Alfred Schuschel, Geschäftsführer des Jobcenters Dithmarschen

12.15 Uhr
Zur Umsetzung von Grundbildungsangeboten für Erwerbstätige und Erwerbslose in Schleswig-Holstein

Podiumsdiskussion mit Vertreter/innen aus Wissenschaft, Weiterbildung, Wirtschaft, Ministerien und Arbeitsförderung/Grundsicherung

13.00 Uhr
Mittagspause

13.30 Uhr
Projekt eVideo – Lesen, Schreiben und Rechnen praxisnah verbessern

ReReferent: Björn Schulz, Arbeit und Leben Berlin

14.00 Uhr
Themen-Café „Netzwerken“

  • KOMPASS2 - Grundbildung & Pflege
  • DVV Lehr- und Lernmaterialien inkl. der Alpha-Kurzdiagnostik
  • MENTO – Kollegiales Netzwerk für Grundbildung und Alphabetisierung
  • AlphaKommunal – Transfer in Schleswig-Holstein
  • Regionalstellen für Alphabetisierung und Grundbildung in Schleswig-Holstein
  • Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit in Schleswig-Holstein
  • BasisKomPlus – Basiskompetenz am Arbeitsplatz stärken
  • eVideo – Web Based-Training für Grundbildung

15.30 Uhr
Abschluss
und Ausklang bei Kaffee und Kuchen

16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

» Download des Programs als PDF (150kb)